Stillen

Stillen, Arbeiten und das Gesetz

In den meisten Kulturen der Welt ist man gewohnt, stillende Mütter zu sehen. Auch in Deutschland gehört das Stillen inzwischen wieder deutlich sichtbar zum Alltag. Die europäischen Regierungen arbeiten erfreulicherweise an Gesetzen, die das Stillen weiter fördern. Regelmäßiges Stillen und gleichzeitiges Arbeiten in Vollzeit ist aber sehr schwierig. Deshalb wird zumindest in den ersten 12 Wochen der Mutterschutz gesetzlich geregelt. In dieser Zeit darf Ihnen Ihr Arbeitgeber nicht kündigen, er darf Sie aber auch nicht beschäftigen. Sobald Sie in den Beruf zurückkehren und weiter stillen wollen, sollten Sie die gesetzlichen Regelungen zum Stillen kennen und mit Ihrem Arbeitgeber über sinnvolle Pausenzeiten sprechen. Im deutschen Mutterschutzgesetz sind mindestens zwei Stillpausen im Arbeitsalltag vorgesehen:

  • Eine Frau, die stillt, darf mindestens zweimal täglich eine halbe Stunde oder einmal pro Tag eine Stunde ohne Verdienstausfall stillen. 
  • Bei einer zusammenhängenden Arbeitszeit von acht Stunden soll auf Verlangen der Frau zweimal eine Stillzeit von mindestens 45 Minuten oder, wenn in der Nähe der Arbeitsstätte keine Stillgelegenheit vorhanden ist, einmal eine Stillzeit von mindestens 90 Minuten gewährt werden. 
  • Die Arbeitszeit gilt als zusammenhängend, wenn sie nicht durch eine Ruhepause von mindestens zwei Stunden unterbrochen wird. 
  • Stillzeiten dürfen nicht vor- oder nachgearbeitet werden und nicht auf festgesetzte Ruhepausen angerechnet werden.

Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber über die Stillpausenregelung. Sie scheint vor allem dann machbar, wenn Ihnen Ihr Kind gebracht wird oder Sie nahe am Arbeitsplatz wohnen. Sollten Sie nicht mehr voll stillen, kann Ihnen auch eine leicht zu transportierende Handmilchpumpe am Arbeitsplatz von Nutzen sein. Ihr Arbeitgeber wird Ihnen sicherlich Abpumppausen einräumen und eine Räumlichkeit zur Verfügung stellen, die Sie ungestört wahrnehmen können.

Hilfreiche Organisationen: 

Die Nationale Stillkommission www.bfr.bund.deBerufsverband Deutscher Laktationsberaterinnen www.bdl-stillen.de Unter dem Motto „Wundervolle Visionen zum Stillen“ sind zehn Postkarten entstanden, die sich in humorvoller und visionärer Weise dem Thema Stillen widmen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.stillepostkarten.de Dieses Informationsblatt kann als PDF heruntergeladen werden unter: www.lansinoh.de

 

 

Mein Baby Programm

Service

Mütterberatung

Müller Shop

Müller Fotoservice

Müller

Müller Homepage