Der reine Plitsch-Platsch-Plantsch-Spaß

Huggies Little Swimmers und Britta Steffen machen sich stark für frühe Schwimmförderung

Jeder weiß: Schwimmen ist gesund – dennoch lernen heute immer weniger Kinder das Schwimmen rechtzeitig. Deshalb engagiert sich Huggies Little Swimmers, die Schwimmwindel-Marke aus dem Hause Kimberly-Clark, zusammen mit der Doppel-Olympiasiegerin und mehrfachen Weltrekordhalterin Britta Steffen für frühe Schwimmförderung bei Babies.

Schwimmen macht Spaß und fördert die Entwicklung „Frühe Schwimmförderung ist unabdingbar. Fakt ist, dass heutzutage immer weniger Kinder Schwimmen lernen, was nicht nur aus meiner Perspektive als Leistungsschwimmerin schade ist, sondern tatsächlich Risiken für die Kinder bergen kann. Ich hoffe, gemeinsam mit Huggies Little Swimmers mehr Aufmerksamkeit auf dieses Thema lenken zu können und vor allem zu vermitteln, wie viel Spaß gemeinsames Schwimmen machen kann“, erklärt die Doppel-Olympiasiegerin und mehrfache Weltrekordhalterin Britta Steffen. Babyschwimmen und Plantschen bringt nicht nur Babies sondern auch den Eltern großen Spaß. Durch den intensiven Körperkontakt wird die innige Beziehung zwischen Eltern und Kind gestärkt. Die vielseitigen Bewegungen fördern Muskeln, Herz und Lungen ohne Gelenke zu belasten. Darüber hinaus können die Babies im Wasser frühzeitig motorische und koordinative Fähigkeiten auf spielerische Art entwickeln und einen ganz selbstverständlichen Umgang mit dem Element Wasser aufbauen. „Es gibt fast nichts Schöneres als mit dem eigenen Baby im Schwimmbad zu plantschen. Mit unserer Initiative wollen wir Eltern motivieren, ihren Kindern das Element Wasser näher zu bringen. Dabei müssen sie keine Angst vor kleinen Malheuren haben, denn die bleiben in der Windel und gelangen nicht ins Wasser – dafür sorgen unsere Little Swimmers“, verdeutlicht Bettina Scherer-Franz, Produkt Managerin Kimberly-Clark.

Little Swimmers lassen nichts ins Wasser Huggies Little Swimmers Schwimmwindeln gehören in jede Badetasche. Anders als normale Schwimmwindeln quellen Huggies Little Swimmers beim Kontakt mit Wasser nicht auf. Das Baby kann sich ungehindert im Wasser bewegen und das nasse Element spielerisch erkunden. Und das Besondere: Nur Huggies Little Swimmers Schwimmwindeln lassen sich an der Seite öffnen und wieder sicher verschließen! Darüber hinaus sind die lustigen Disney-Motive ein wahrer Hingucker.

Huggies Little Swimmers Schwimmhöschen sind bei Müller in folgenden Größen erhältlich:

  • Größe 2 (3-7 kg), ‚Mein erstes Schwimm-Set‘, enthält 6 Schwimmwindeln und ein Kapuzen-Handtuch
  • Größe 3-4 (7-15 kg)
  • Größe 5 (11-18 kg) 
  • Größe 6 (16+ kg) Mit Huggies Little Swimmers können Eltern darauf vertrauen, dass ihr Kind rundum geschützt ist.

Doppel-Olympiasiegerin und mehrfache Schwimmweltmeisterin Britta Steffen über Babies, Plantschen und kleine Malheure

Frau Steffen, warum ist Babyschwimmen so empfehlenswert?
Babyschwimmen und gemeinsames Plantschen bringt Eltern und Babies Spaß. Durch den intensiven Körperkontakt wird die innige Beziehung zwischen Eltern und Kind gestärkt. Die vielseitigen Bewegungen fördern Muskeln, Herz und Lungen ohne Gelenke zu belasten. Auf spielerische Art können die Kinder im Wasser frühzeitig motorische und koordinative Fähigkeiten entwickeln.

Warum setzen Sie sich gemeinsam mit Huggies Little Swimmers für frühe Schwimmförderung ein?
Frühe Schwimmförderung ist unabdingbar. Fakt ist, dass heutzutage immer weniger Kinder schwimmen lernen, was nicht nur aus meiner Perspektive als Leistungsschwimmerin schade ist, sondern tatsächlich Risiken für die Kinder bergen kann. Ich hoffe, mit meiner Initiative gemeinsam mit Huggies Little Swimmers mehr Aufmerksamkeit auf dieses Thema lenken zu können und vor allem aber zu vermitteln, wie viel Spaß gemeinsames Schwimmen machen kann.

Wie empfinden Sie persönlich die Schwimmstunden mit Babies?
Herrlich! Babies – also unsere Little Swimmers sind besonders im Wasser wirklich süß. Das Wasser umschmeichelt die kleinen Körper und man merkt den Little Swimmers an, dass sich hier ein Ur-Vertrauen mit dem Element Wasser einstellt. Mit den Schwimmwindeln von Little Swimmers fühlen sich auch die mitmachenden Eltern sicher – denn kleine Malheure bleiben in der Windel und gelangen nicht ins Wasser.

Was ist wichtig, wenn ich als Elternteil mit meinem Kind schwimmen möchte?
Wenn Sie aus Ihrem Baby einen Little Swimmer machen möchten, steht der Spaß und die bewusste Zeit zwischen Eltern und Kindern im Vordergrund. Ich würde empfehlen, die Kinder früh und selbstverständlich mit dem Wasser vertraut zu machen und sie spielerisch an das eigentliche Schwimmern heranzuführen, ohne sie zu überanstrengen. Je kleiner die Babies sind, desto wichtiger ist natürlich die Schwimmwindel, für ein sicheres Gefühl ober- und unterhalb der Wasseroberfläche.

Wächst bei so vielen Babies im Wasser der eigene Kinderwunsch?
Irgendwann möchte auch ich Kinder, aber zur Zeit leihe ich mir lieber meinen kleinen Neffen – den kann ich dann auch wieder abgeben, wenn seine Laune nicht mehr so gut ist (lacht). Ansonsten steht zur Zeit noch der Sport an erster Stelle!

Mein Baby Programm

Service

Mütterberatung

Müller Shop

Müller Fotoservice

Müller

Müller Homepage