Schritt für Schritt

Ihr Kind hat viel vor sich, wenn es auf die Welt kommt. Es wird an Gewicht und Größe zulegen, das Lachen und Laufen lernen, schon bald mit dem Löffelchen essen und damit anfangen, zu sprechen. Aber eins nach dem anderen. Die Entwicklung Ihres Kindes bis zum zweiten Lebensjahr lässt sich in mehrere Phasen einteilen, die sich jeweils durch deutliche Fortschritte in der Sinneswahrnehmung, der Bewegung oder der Sprache auszeichnen.

Hierbei gilt jedoch immer: Sorgen Sie sich nicht, wenn Ihr Kind einen dieser Entwicklungsschritte etwas früher oder später erreicht als angegeben – das ist ganz normal, schließlich ist jedes Baby einzigartig.

In den ersten drei Lebensmonaten muss sich Ihr Baby zunächst mal an das Leben außerhalb von Mamas Bauch gewöhnen. Es lernt, einem regelmäßigen Tagesrhythmus zu folgen und beginnt damit, zu strampeln und zuzugreifen. Nach einem anfänglichen Rückgang kurz nach der Geburt steigt das Gewicht Ihres Babys kontinuierlich an.

Ab dem vierten Monat wird Ihr Kind dann immer aktiver. Es versucht sich herumzudrehen und zu bewegen, möchte alles anfassen und greifen. Langsam versucht es auch, Ihre Laute zu imitieren und drückt Wut oder Freude gezielt durch Weinen und fröhliches Glucksen aus.

Wenn Ihr Baby ein halbes Jahr alt ist, bekommt es langsam die ersten Milchzähne. Munter plappert es außerdem erste Silben nach und betastet alles in seiner Umgebung, was es so finden kann – am liebsten mit dem Mund. Fingerspiele helfen dem kleinen Racker jetzt schon dabei, die Feinmotorik der Finger und sogar das Sprachvermögen zu trainieren.

 Ab dem achten Monat wird Ihr Kleines langsam so richtig mobil. Es krabbelt los, um seine Umgebung zu erkunden. Außerdem reagiert es wahrscheinlich ein wenig verängstigt oder verunsichert in der Umgebung fremder Menschen – in dieser Zeit haben es häufig selbst bekannte Personen schwer, Ihrem Spatz ein Lächeln zu entlocken.

Mit zehn Monaten kann Ihr Kind immer beherzter zugreifen. Mittlerweile versteht es sogar einfache Fragen wie „Wo ist die Mama?“ und zeigt deutlich auf die Dinge, für die es sich interessiert.

Ab dem ersten Geburtstag richtet sich Ihr Liebling langsam auf, macht erste Versuche zu stehen und vielleicht sogar loszulaufen. Sprachlich wird es immer aktiver und vielleicht sagt es schon bald sein erstes Wort.

Mein Baby Programm

Service

Mütterberatung

Müller Shop

Müller Fotoservice

Müller

Müller Homepage